SuS Blau Weiß

Sünninghausen e.V. 1970
Suerkamp
59302 Oelde

Aktuelles

Sie suchen noch das richtige Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk?

 

Der SuS Blau-Weiß hat zwei „Top-Ideen“ für Sie im Angebot:

 

1.            Die Komische Nacht anlässlich des Sportfestes in diesem Jahr war ein toller Erfolg. Die Zuschauer haben ihr Kommen nicht bereut und gleich gesagt: Wenn diese Veranstaltung 2018 auch wieder in Sünninghausen stattfinden wird – sind wir wieder mit dabei. Die Veranstaltung war ein toller Erfolg für alle Gäste und auch für den Veranstalter SuS Blau-Weiß in Zusammenarbeit mit der Stadt Oelde. Schon jetzt können wir mitteilen: Auch 2018 wird die „Komische Nacht – Comedy-Marathon“ am 30.05. wieder anläßlich des Sportfestes stattfinden. Eintrittskarten (20 Euro) dazu sind ab sofort in der Volksbank Beckum / Filiale Sünninghausen erhältlich. Sichern Sie sich schon heute eine Karte!

 

2.            Zum 21.Mal in der 47-jährigen Vereinsgeschichte veranstaltet der SuS Blau-Weiß auch 2018 wieder eine klassische „Jedermann-Skifreizeit“ vom 24.02.-03.03. nach Sölden – Österreich. Jeder Skifreund ist herzlich willkommen und eine Vereins-Mitgliedschaft ist keine Bedingung. Diese Gruppenreise ist zudem auch bestens für Anfänger geeignet, denn der SuS Blau-Weiß organisiert alles Wichtige – Skikurs, Skipass und vieles mehr!  Den Organisatoren ist dieses Skigebiet bestens bekannt und man hat somit vor Ort schon viele gute Erfahrungen sammeln können. Siebenmal fuhren in den vergangenen Jahren die Blau-Weißen anlässlich der Familien-Skifreizeiten schon ins Ötztal. Wohnen wird man im Hotel „Zum Hirschen“ in Längenfeld, einem Vorort von Sölden.   Die Hin-und Rückreise erfolgt im modernen Fernreise-Bus, welcher vor Ort bleiben und täglich die Talstation in Sölden „Giggijoch“ anfahren wird. Weitere Informationen mit Preisen finden sie unter Skifreizeit (klick!) und für weitere Rückfragen stehen telefonisch Peter Kwiotek 02520-576 oder Hubert Pötter 02520-1473 zur Verfügung.

Sparkassen Münsterland Giro 2017

Am Dienstag den 03. Oktober 217 führte das drittgrößte Profi-Radrennen Deutschlands, mit über 200 Teilnehmern, gleich fünfmal durch Sünninghausen.

 

Der SuS Blau-Weiß Sünninghausen arrangierte dazu ein Rahmenprogramm auf dem Vorplatz der Firma Tigges und dem Kreuzungsbereich Diestedder / Oelder Straße, welches bereits ab 10:30 Uhr zahlreiche Gäste aus der Umgebung anlockte.

 

Das Fahrerfeld der Sparkassen Münsterland Giro 2017 passierte das Sonnendorf das erste Mal planmäßig um 12:05 Uhr und durchfuhr dann das Sonnendorf noch weitere Male, bis man um 14:30 Uhr das letzte Mal das Sonnendorf von Stromberg kommend in Richtung Beckum durchquerte.

 

Die vielen jubelnden Besucher durften sich während dieser Zeit nicht nur am Radrennen erfreuen. Würstchen, kalte Getränke, Kaffee und Kuchen sowie die KNAX-Hüpfburg der Sparkasse hielten die Besucher während des Rahmenprogramms bei guter Laune. Ein weiterer Teil des Rahmenprogramms war das „GIROlino und Fette-Reifen-Rennen“, bei dem ab 10:30 Uhr die jungen Besucher auf der abgesperrten Oelder Straße um die Wette fahren durften. Alle Teilnehmer erhielten bei der anschließenden Siegerehrung Medaillen und Urkunden.

 

Bedanken möchte sich der SuS Blau-Weiß bei allen Helfern aus den verschiedenen Abteilungen des Vereins, ohne die es nicht möglich gewesen wäre diese Veranstaltung zu organisieren und durchzuführen. Der SuS Blau-Weiß Sünninghausen ist weiterhin sehr froh und dankbar für die große Unterstützung, die man bei der Organisation und Planung der Veranstaltung durch die Sparkasse Münsterland Ost erfuhr. Ein letzter Dank geht an Josef Neitemeier, der für uns den Tag in Bildern festgehalten hat.

Die Bilder zur Veranstaltung findet ihr hier:

 

Teil 1...klick

 

Teil 2...klick 

 

Zum Download des Spielplans geht es  >>> hier <<<

Einladung zur Generalversammlung 2017
GV - Einladung 2017 A-4 format[657].pdf
PDF-Dokument [22.6 KB]

Kurz & Knapp

Jahres-Generalversammlung:  

Der SuS Blau-Weiß Sünninghausen lädt ein zur Jahres-Hauptversammlung am 26. Sept.2017 – 20.00 Uhr im Vereinslokal Nienaber.

Die Tagesordnungs-Punkte lauten:

1.: Begrüßung und Geschäftsbericht durch den Vorsitzenden

2.: Berichte aus den Abteilungen

3.: Kassenbericht

4.: Kassenprüfer-Bericht / Entlastung Vorstand

5.: Neuwahl der Kassenprüfer

6.: Verschiedenes

Anträge sind bis vier Tage vorher beim 1. Vorsitzenden vorzulegenhubert.poetter@gmail.com .

Der Vorstand des SuS Blau-Weiß Sünninghausen freut sich über eine rege Beteiligung.

 

Giro Münsterland führt mehrmals durch Sünninghausen:  

Am Tag der Deutschen Einheit – dem 3.Oktober 2017 – führt der Weg des drittgrößten Radrennens Deutschlands, des Sparkassen Münsterland Giro, mehrmals durch Sünninghausen. Die Sparkasse Münsterland Ost und der SuS Blau-Weiß Sünninghausen organisieren ein Rahmenprogramm für Klein und Groß und laden alle Bewohner des Sonnendorfs schon heute dazu herzlich ein.  Weitere Informationen dazu erhalten Sie in Kürze. Den Termin sollten Sie sich aber schon gut vormerken.

 

Auch 2018 wieder eine Skifreizeit des SuS Blau-Weiß:

Vom 24.02. – 03.03.2018 führt die 21. Skifreizeit des SuS Blau-Weiß Sünninghausen nach Sölden – Österreich. Diese Skifreizeit ist auch bestens für alle Anfänger geeignet. Übernachtet wird im Hotel „Zum Hirschen“ in Längenfeld, nachdem der Verein dieses Hotel bereits sieben Mal zu Familienfreizeiten angeboten hat und hier somit bestens aufgehoben ist.

Preis:    ab 629,00 Euro  - für Hin-u. Rückfahrt im Reisebus, Übernachtung mit  A-la – carte – Halbpension. Weitere Informationen finden sie hier .

Unterstützung für die Frauenfußballmannschaft gesucht!!

 

ACHTUNG AUFGEPASST!

 

Unsere Damenmannschaft sucht fußballbegeisterte Frauen ab 16 Jahren (Jahrgang 2001 und älter) die Lust und Spaß am Kicken haben (Feldspielerinnen, aber auch gerne Torhüterinnen) und sie unterstützen wollen.

 

Zu den Damen: sie sind eine sportliche, junge Mannschaft von 16 bis 39 Jahren, spielen in der Kreisliga A, wo der Spaß immer im Vordergrund steht.  

 

Habt ihr Lust? Dann meldet euch doch einfach bei Milena Kurowski (milena.kurowski@gmx.de), sie wird euch dann genauere Infos geben und eure Fragen gerne beantworten! Wir freuen uns, wenn wir euch begrüßen dürfen!

Skifreizeit 2018

Achtung Skifreunde!

Warum nicht schum heute an die nächste Skifreizeit denken?

Seht euch dazu unser Top-Angebot "Sölden Österreich" für 2018 an!

Einfach hier klicken.

Zum Download des Flyers geht es hier.

FLVW-Zukunftspreis 2016

Am letzen Samstag, den 29.03.2017, waren Lukas Wickenkamp, Philipp Schniederkötter, Markus Bröer und Maximilian Bröer beim Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e.V. (FLVW) um den FLVW-Zukunftspreis 2016 entgegen zu nehmen und dass Zukunftskonzept des SuS Blau-Weiß vor allen teilnehmenden Vereinen zu präsentieren.
Hinter zwei weiteren Vereinen belegten wir den dritten Platz für die zukunftsweisende Ausrichtung unseres Vereins.

Einen Glückwunsch möchten wir auch an den erstplatzierten Verein, DJK BW Greven und den Zweitplatzierten, Leichtathletik Nachwuchs des LAZ Regio Herford e.V.

Wir bedanken uns beim FLVW für die Auswahl des BWS als Preisträger und gehen mit dem Wissen in die Zukunft, dass der Verein die richtigen Schritte unternommen hat und unternehmen wird um zukunftsfähig zu sein und zu bleiben.

 

 v.l.n.r.: Dr. Karl-Heinrich Sümmermann (Vorstandsvorsitzender Westfalen Initiative), Maximilian Bröer (1.Pressewart), Philipp Schniederkötter (2.Pressewart) , Markus Bröer (stllv. Abteilungsleiter Jugendfußball), Lukas Wickenkamp (Abteilungsleiter Jugendfußball), Marianne Finke-Holtz (Vizepräsidentin Breitensport und Verbandsentwicklung)

Elfmeterturnier

Teilnahmebedingungen
Teilnahmebedingungen.pdf
PDF-Dokument [376.8 KB]
Spielregeln
Spielregeln.pdf
PDF-Dokument [361.7 KB]

Anmeldung zum Elfmeterturnier

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:



Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Lauftreff

 

Ab Donnerstag den 04.05.2017 bieten wir wöchentlich von 17:00-17:45 Uhr auch in diesem Jahr wieder einen Lauftreff für Schulkinder bis 12 Jahre an. Dazu treffen wir uns in entsprechender Laufbekleidung am Sportplatz, wo wir uns vor dem Laufen zunächst etwas warm machen und auflockern. Die ersten Laufeinheiten werden wir ganz langsam und in zwei unterschiedlichen Leistungsgruppen beginnen, bei Bedarf werden auch Gehpausen gemacht. Vorkenntnisse sind daher nicht erforderlich, jeder kann mitmachen!
Im Anschluss an das Kindertraining besteht die Möglichkeit für Jugendliche und Erwachsene sich gemeinsam mit dem Trainerteam auf den 10km Hauptlauf vorzubereiten. Teilnehmer sollten jedoch im Stande sein mindestens 6km locker zu laufen. Je nach Teilnehmerkreis und Trainingszustand werden wir spontan entscheiden ob wir gemeinsam laufen oder auch hier 2 Gruppen bilden.

 

 

Termine:

Do 04.05.2017

Do 11.05.2017

Do 18.05.2017

Do 25.05.2017 (entfällt wegen Feiertag)

Do 01.06.2017

Do 08.06.2017

Fr. 16.06.2017 / Sportfest


Anmeldungen sind nicht erforderlich!

 

28. Sünninghauser Mit-Sommernachtslauf

ePaper
Der SuS Blau Weiss Sünninghausen e.V. 1970 lädt alle Läuferinnen und Läufer zum 28. Sünninghauser Mit-Sommernachtslauf ein.
Ziel unserer Veranstaltung ist es, möglichst viele regionale Läufer der unterschiedlichsten Alters- und Leistungsklassen zur Teilnahme zu motivieren. Bei uns
ist jeder Teilnehmer ein Sieger, getreu dem Motto „dabei sein ist alles“!
Im Anschluss an den Lauf sind alle Teilnehmer und Zuschauer eingeladen, noch auf dem Sportgelände zu verweilen, und am Sünninghauser Sportfest
teilzunehmen.

Teilen:

Komische Nacht in Sünninghausen

Das Sportfest-Wochenende starten wir dieses Jahr mit einem tollen Event: Die Komische Nacht!

Für 18€ werden euch 14.06.2017 ab 19:30 sechs tolle Künstler den Abend versüßen. Stattfinden wird das im Vereinsheim.

Karten könnt ihr ab sofort über 

Markus Bröer und 

Milena Kurowski 

erwerben. Aber schnell, das Kontingent ist stark begrenzt! 

 

20 Jahre Skifreizeiten…..

SuS Blau-Weiß Skifreunde erleben eine tolle Skifreizeit in den Dolomiten

Bereits zum 20. Mal in der Vereinsgeschichte des SuS Blau-Weiß Sünninghausen fand in diesem Jahr vom 05.-12.03.2017 die Skifreizeit statt. Somit feierten die „Blau-Weißen“ in diesem Jahr ein kleines Jubiläum.  Wie in den ersten Jahren führte in diesem Jahr die Ski Reise wieder nach Südtirol „Val Di Fiemme – Dolomiten“. 34 Skifreunde erlebten wunderbare Skitage in einem wunderschönen Skigebiet bei fast immer besten Wetter. Selbst an einem Tag konnten „Organartige Wind-Böen“ die Skifahrer nicht vom Skifahren zurückhalten. In Val di Fiemme haben sich fünf Skigebiete unter dem gleichnamigen Dachverband Val di Fiemme zusammengeschlossen. Dazu zählen Alpe die Lusia, Bellamonte, Passo Rolle, Lavazè – Jochgrimme, Alpe Cermis – Cavalese und das Skicenter Latemar. Diese besondere Skiregion erstreckt sich über das südliche Südtirol bis ins nördliche Trentino. An sechs Skitagen trafen die Skifreunde des SuS Blau-Weiß über 100 km traumhafte Pisten vor. Alle Skifreunde waren sich einig: „es war wieder eine wunderbare Skifreizeit und die Dolomiten sind immer wieder eine Reise wert“. Alle freuen sich schon heute auf die nächste Skifreizeit des SuS Blau-Weiß Sünninghausen und man ist gespannt, wohin die Reise im nächsten Jahr gehen wird. Am 12.Mai 2017 treffen alle um 19 Uhr im Vereinsheim am Sportplatz in Sünninghausen zu einem Nachtreffen. Dann soll u.a. auch das Ziel-Skigebiet vom nächsten Jahr vorgestellt werden.

 

 

 

 

 

Bei strahlend blauem Himmel und kurz vor dem „Après-Ski“ stellten sich am letzten Ski-Tag noch alle Skifreunde des SuS Blau-Weiß Sünninghausen einem Gruppenfoto im Skicenter Latemar – Pampeago – Obereggen. Am nächsten Tag traten alle frohgelaunt die Heimreise an.

 

 

Turnhalle gesperrt

 

Ab Dienstag den 14.März ist die Turnhalle wieder für den Sport freigegeben.

 

Die Turnhalle an der Grundschule bleibt aufgrund der Reparaturarbeiten am defekten Dach voraussichtlich bis zum 12.März gesperrt. 

BWS kommt stark aus der Winterpause

 

Nachdem die Blau Weißen bereits zum Abschluss des letzten Jahres mit Siegen über Enniger und Vorhelm vielversprechend in die Rückrunde gestartet waren und die starken Leistungen aus der Vorrunde bestätigen konnten stand nun der erste Test nach der beinahe 3 Monate dauernden Winterpause auf dem Programm.

Zu Gast war der von vielen als Meisterschaftsfavorit eingestufte SuS Ennigerloh. Trainer Sudhues wusste die Vorbereitung vor der Partie ebenso wie der Gäste-Trainer genau einzuschätzen: „Klar haben die Jungs gut mitgezogen und viel trainiert, aber das Wetter hat es uns in dieser Vorbereitung nicht einfach gemacht. Wir wollen heute einfach einen guten Fight abliefern und dann mal gucken wofür es reicht.“

Beiden Mannschaften war die lange Pause zunächst anzumerken. Das Spiel fand hauptsächlich im Mittelfeld statt, wo Sünninghausen gegen spielstarke Gäste mit hoher Intensität und viel Leidenschaft dagegenhielt. Im Laufe der Partie war es jedoch nicht der Favorit aus Enningerloh, sondern der BWS der sich erste Chancen erspielen konnte. Mit einem gerechten 0:0 ging es dann in die Kabine. Nach der Pause landete der Ball nach feiner Kombination im Mittelfeld auf der linken Seite bei Schlesiger. Dieser ließ sich nicht zweimal bitten und flankte direkt auf Nauert, der genau da weitermachte, wo er 2016 aufgehört hatte und zum 1:0 für Sünninghausen einköpfte. Mit zunehmendem Spielverlauf wurde Ennigerloh immer giftiger und es entwickelte sich ein packender Schlagabtausch. Ennigerloh rannte an, konnte sich jedoch kaum nennenswerte Torchancen erspielen. Auf der Gegenseite konnte Sünninghausen die sich ergebenden Konterchancen jedoch nicht in zählbares ummünzen. Die Blau Weißen verteidigten jedoch bis zum Schluss stark und machten somit die Überraschung perfekt.

Die Blau Weißen führen nun mit 5:0 Toren und 9 Punkten aus 3 Spielen die Rückrundentabelle an und haben sich in der Liga auf einen beachtlichen 5. Platz gespielt.

Trainer Sudhues stellte aber sofort klar: „Wir haben heute ein klasse Spiel gemacht und verdient gegen ein absolutes Topteam der Liga gewonnen. Wir haben allerdings in der Hinrunde gesehen, dass man auch gegen Teams aus unteren Tabellenregionen Punkte verlieren kann. Wir müssen jetzt weiter Vollgas geben und dürfen uns nicht auf dem Erreichten ausruhen.“

Sollte die Mannschaft diese Vorgaben so umsetzen wie bisher, könnten diese Jungs den Topteams der Liga weiterhin Kopfzerbrechen bereiten. „Zunächst liegt der Fokus aber auf Diestedde. Mit denen haben wir nach der Hinrunden-Niederlage noch eine Rechnung offen.“ Trat Sudhues zunächst mal auf die Euphorie-Bremse.

Es bleibt also abzuwarten, ob Sünninghausen den positiven Trend fortsetzen wird und sich weiter oben festsetzen kann. Eine erste Antwort gibt es vermutlich schon am 05.03 beim Derby in Diestedde.

 

Sünninghausen weiter auf Kurs

 

Nach dem nahezu perfekten Saisonstart mit 7 Punkten aus 3 Spielen mussten die Blau-Weißen gegen Diestedde und Vorwärts Ahlen zunächst 2 Pleiten in Folge hinnehmen.

Die Jungs von Trainer Sudhues zeigten jedoch sowohl beim verdienten 4:1 gegen Lippborg als auch beim hart umkämpften 1:0 Sieg bei Westfalen Liesborn die vom Trainer geforderte leidenschaftliche Reaktion auf die Rückschläge. „Wir haben noch eine sehr junge Truppe, wenn man da 2 Spiele in Folge verliert kann das passieren. Die Jungs haben genau so reagiert wie ich es gefordert habe und im Training noch mal eine Schippe draufgelegt“.

Am 8. Spieltag war der ungeschlagene SV Neubeckum in Sünninghausen zu Gast. Beide Mannschaften neutralisierten sich zunächst weitgehend, boten jedoch Fußball auf taktisch gutem Niveau. In der 26. Minute segelte der als Flanke gedachte Freistoß von Neubeckums Caterisano dann genau in den Winkel des Blau Weißen Gehäuses. In der Folge waren die Sünninghausener, wenn auch nur kurzzeitig, unsortiert, was Plachetka zum 2:0 nutzte. Sünninghausen setzte Neubeckum in der 2. Halbzeit stark unter Druck, konnte die Feldüberlegenheit jedoch nicht in ein Tor ummünzen. Neubeckum zeigte dann, dass es zu den Topteams der Liga gehört und versenkte per Konter seine erste Chance des 2. Durchgangs zum 3:0. Nauert traf zwar noch zum 3:1 Anschluss, da Neubeckum aber kurz darauf einen weiteren Nadelstich setzen konnte und auch diesen Konter erfolgreich zum 4:1 abschließen konnte, sprang für die Blau Weißen nicht zählbares heraus.

Die spielfreie Woche kam Trainer Sudhues denkbar ungelegen: „Wir haben gegen Neubeckum trotz des Ergebnisses unser bisher bestes Saisonspiel abgeliefert. Jetzt müssen die Jungs im Training konzentriert arbeiten und dürfen die Spannung nicht abfallen lassen.“ Die Blau Weißen hatten Ihren Trainer anscheinend verstanden und hängten sich in den folgenden Trainingseinheiten voll rein.

Dieser Einsatz machte sich dann am 10. Spieltag im Derby gegen Oelde bemerkbar. Von der ersten Minute an war die Mannschaft aus dem Sonnendorf hellwach und machte den Oeldern das Leben schwer. Auch offensiv wurden die Blau Weißen immer gefährlicher und kamen so in der 10. Minute durch Johannes Schlesiger zum bis dahin verdienten 1:0. Quasi im direkten Gegenzug nutzte Oelde jedoch die erste Unaufmerksamkeit der Abwehr um Kapitän Stienhans zum direkten Ausgleich. Sünninghausen ließ sich jedoch im Gegensatz zum Derby gegen Diestedde diesmal nicht aus der Ruhe bringen und machte einfach mit seinem druckvollen und laufstarken Spiel weiter. In der 2. Halbzeit sollte sich dann die harte Arbeit aus den Trainingswochen bemerkbar machen. Die Truppe von Trainer Sudhues wirkte deutlich fitter als die Oelder und erspielte sich zahlreiche Torchancen. In der 76. Minute erzielte F.Bluschke mit einem traumhaften Seitfallzieher das erlösende und hochverdiente 2:1. Der Bann war nun gebrochen und Nauert konnte in der 79. mit seinem 10. Treffer im 9. Spiel auf 3:1 erhöhen. Als alles schon entschieden war tanzte sich der eingewechselte J. Vogel durch die Oelder Abwehr und schlenzte den Ball ganz cool zum 4:1 unter die Latte. Trainer Sudhues gab den Lob nach dem Spiel direkt an seine Mannschaft weiter: „Dieser Sieg ist sinnbildlich für das was die Jungs bisher leisten. Wir haben ständig 16-20 Leute beim Training und alle hängen sich voll rein um unsere Zuschauer Sonntags mit genau solchen Spielen begeistern zu können. Wenn wir weiter so arbeiten wird Sünninghausen noch viel Freude an dieser  Mannschaft haben.“ 

 

 

 

 

 

Sünninghausen mischt die Liga auf

Mit diesem Saisonstart hätte wohl kaum jemand aus dem Sonnendorf gerechnet: Die Blau Weißen stehen nach 3 Spieltagen mit 7 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz der Kreisliga A Beckum. Die Mannschaft von Trainer Frederik Sudhues zeigt sich bisher von Ihrer besten Seite. So folgte dem überzeugenden und nach Meinung aller beteiligten eigentlich noch zu knappem 2:0 Sieg in Enniger am ersten Spieltag eine Wahre Galavorstellung im ersten Heimspiel gegen Westfalia Vorhelm, als man den Favoriten mit 4:0 schlagen konnte.

Die Blau Weißen überzeugten in beiden Auftritten mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, großer Laufbereitschaft und dem unbedingten Willen die Spiele zu gewinnen. Herausragender Akteur der Begegnungen war Stefan Nauert, der zunächst gegen Enniger mit dem 2:0 den Deckel endgültig draufmachen konnte, und eine Woche später Vorhelm mit einem Lupenreinen Hattrick in nur 13 Minuten quasi im Alleingang abfertigte. Nach dem Saisonstart betonten jedoch sowohl Matchwinner Nauer, als auch Trainer Sudhues, die Mannschaft sei der Schlüssel zum Erfolg. Nauert meinte: „Ich kann die Dinger nur machen, weil die Jungs so viel arbeiten und mir diese Möglichkeiten auflegen“. In Sünninghausen spielen einfach alle füreinander und nicht nur miteinander.

Der nächste Prüfstein war am 3. Spieltag Ennigerloh, die mit großen Ambitionen in die neue Saison gestartet waren. Auch hier boten die Jungs aus dem Sonnendorf eine klasse Leistung. Bei nahezu unmenschlichen Temperaturen am Stavernbusch gingen beide Teams nach 45 Minuten torlos in die Kabine. In der 2. Halbzeit war Sünninghausen zu Beginn das spielbestimmende Team und kam nach 51 Minuten durch Kliewe zum 1:0. In der Folge wurde Ennigerloh stärker und drängte Sünninghausen immer weiter in die eigene Hälfte zurück. Somit gelang Ennigerloh in der 71. Minute auch der bis dahin verdiente Ausgleich zum 1:1. Die Mannschaft von Trainer Sudhues stämmte sich jedoch mit aller noch verbliebender Kraft gegen die nun folgenden Angriffe der Heimmannschaft und konnte somit auch am Stavernbusch Punkten.

Nun kommt es am Freitagabend in Sünninghausen zum ersten Derby der Saison. Der Aufsteiger aus dem Nachbardorf Diestedde ist um 19 Uhr im Sonnendorf zu Gast. Die Diestedder haben mit 4 Punkten aus 3 Spielen ebenfalls einen respektablen Start in die neue Saison hingelegt. In diesem Derby wird wie von beiden Seiten betont wurde niemandem etwas geschenkt. Beide Teams werden bis in die Haarspitzen motiviert alles für einen Erfolg geben. Die Blau-Weißen wollen Ihre Erfolgswelle weiterreiten und den „Großen“ der Liga weiterhin Schweißperlen auf die Stirn treiben. Diestedde will nach der Durststrecke der Vergangenheit endlich wieder im Nachbardorf gewinnen. Spannende Vorzeichen also für den Showdown unter Flutlich am Freitagabend. Den Ausschlag werden am Ende wohl Kleinigkeiten geben. Trainer Sudhues betonte bereits vor dem Spiel: „Wer denkt wir könnten Diestedde im Vorbeigehen schlagen, der liegt völlig falsch. Diestedde wird uns alles abverlangen. Um dieses Derby zu gewinnen müssen wir alle wie bisher an unsere absolute Leistungsgrenze gehen und uns genauso in jeden Zweikampf und jedes Laufduell werfen wie das bisher der Fall war. Wir hoffen natürlich auf zahlreiche Unterstützung durch unsere Zuschauer, die uns als 12. Mann schon zu meiner Zeit als aktiver Spieler, in vielen Spielen zum Erfolg gepeitscht haben.“

Ski-Freizeit 2017

 

 

 

Mit neuem Schwung eine tolle Skifreizeit vom

05.03.-12.03.2017

erleben – Denn SuS Blau-Weiß Skifreizeiten

sind immer wieder ein Hit!

 

Das Skigebiet Val di Fiemme

Im Val di Fiemme haben sich fünf Skigebiete unter dem gleichnamigen Dachverband Val di Fiemme zusammengeschlossen.

Dazu zählen Alpe di Lusia - Bellamonte, Passo Rolle, Lavazè - Jochgrimm, Alpe Cermis - Cavalese und das Skicenter Latemar.

Diese besondere Skiregion erstreckt sich über das südliche Südtirol bis ins nördliche Trentino.

Über 100 Pistenkilometer erwarten begeisterte Skiurlauber aus der ganzen Welt.

Für jede Könnensstufe gibt es mehr als genug Pisten zum Ausprobieren.

An die 50 Skilifte modernster Technologien bedienen die Skigebiete der Region.

Weitere Infos!

 

 

OKTOBERFEST 2016

...schon dieses Jahr planen wir wieder ein OKTOBERFEST mit den Party-Franken.

 

Samstag den 15.10.16 - Turnhalle Sünninghausen

 

Alle " Oktoberfest-Freunde" sollten sich diesen Termin schon " FETT" im Terminkalender vormerken!

Der SuS BW Sünninghausen sucht neue Schiedsrichter!

 

Bilder vom Spiel

RW Ahlen - SC Roland

sind online!

 

Bitte hier klicken!

 

DANKE für Ihr kommen.

 

Sportliche Grüße der Vorstand von BWS

 

 

 

 

Der SuS Blau-Weiß und der Förderverein des Sportvereins

Sünninghausen möchten Sie hiermit recht herzlich zu einem

Fußball-Abend der besonderen Klasse auf den Sportplatz einladen.

 

Am Mittwoch, den 22.07.2015 ist der Regionalligist RW Ahlen und der Oberligist SC Roland Beckum zu Gast in Sünninghausen. 

In einem Saison-Vorbereitungsspiel stehen sich diese beiden Top-Mannschaften ab 19:30 Uhr gegenüber. 

 

Das Vorspiel bestreiten ab 18:00 Uhr 

BW Sünninghausen I und RW Vellern I

 

Für das leibliche Wohl (Essen und Trinken) werden die 

Organisatoren Sie bestens versorgen. Der Reinerlös aus dieser 

Veranstaltung soll den zwei „Großprojekten“ 

1.  Neubau eines Vereinsheimes mit Umkleide und

2.  Neubau eines Kunstrasenplatzes 

zu Gute kommen.  Der Eintritt beträgt für Erwachsene 5,00 Euro 

und für Jugendliche 3,00 Euro. 

 

Liebe Sünninghausener, über einen Besuch würden wir uns 

sehr freuen. Erleben Sie mit uns einen Fußball - Abend“ der 

besonderen Klasse und unterstützen sie so gleichzeitig die 

zwei Großprojekte des SuS Blau-Weiß Sünninghausen.

 

Es grüßen herzlich:

1.Vorsitzender des SuS Blau-Weiß und

der 1. Vorsitzender des Fördervereins

Hubert Pötter und Jürgen Mertens

 

 

Radzeitfahren 2015

 

225 Bilder sind online .... klick

26. Sünninghauser Volksbank-Beckum

"Mit-Sommernachts-Lauf"

 

Über 200 neue Fotos online

 

Klick!

Jetzt schon vormerken...

 

Die Ferienfreizeit 2016 findet vom

08. - 15. Oktober 2016 (1. Ferienwoche) statt!

 

Anmeldungen ab Herbst 2015

 

 

weitere Infos!

Unser neues Vereinsheim

 

...die ersten Bilder der Baustelle sind jetzt online!

 

KLICK

 

500 Euro Spendengeld von den Wilden JungZ

 

 

Der Förderverein des SUS Blau Weiss Sünninghausen kann sich über die erste große Spende von 500 Euro freuen.

 

„Die Wilden JungZ“ übergaben die Spende Jürgen Mertens und Tim Kammermann.

 

„Aufmerksam sind wir durch die Fußgruppe im Karneval geworden“ sagte Hendrik

 

Stienhans. „Die meisten von uns spielen in Sünninghausen Fußball und fühlen sich

 

heimisch. Wir wollen mit den 500 Euro einen Grundstein setzen und hoffen,dass andere auch so denken wie wir“.

 

Auch die Radsportgruppe von Sünninghausen hatte sich angeschlossen und eine Spende zugesichert.

 

Der Förderverein hatte sich zu Karneval mit einer großen Fußgruppe im Umzug

 

präsentiert. Als Fußballer und Tennisspieler machten Sie auf sich aufmerksam.

 

„Unser Zweck wurde erfüllt,wir sind gesehen worden “,so der Geschäftsführer Tim

 

Kammermann. Der Förderverein unterstützt den Neubau der Umkleidekabinen und den Umbau des Sportplatzes.

Stuhl und Tischverleih

 

BW Sünninghausen und der Löschzug Keitling/-Sünninghausen verleiht für verschiedenste Anlässe, Stühle und Tische!

 

Anbei erhalten Sie mehr Informationen!

Stuhl u Tischverleih.pdf
PDF-Dokument [38.1 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© SuS Blau Weiß Sünninghausen e.V. 1970

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.