SuS Blau Weiß

Sünninghausen e.V. 1970
Suerkamp
59302 Oelde

Aktuelles

An dieser Stelle werden Sie über aktuelle Themen aus der Jugendfußball-Abteilung informiert. Viele aktuelle Informationen erscheinen auch in unserer Tageszeitung "Die Glocke" oder im "Oelder Schaufenster". Entsprechende Artikel finden Sie in der Rubrik "Presse".

Fußballschule Uli Laustroer zum 2. Mal in Sünninghausen

Bereits zum zweiten Mal machte die Fußballschule Uli Laustroer Ende April Halt in Sünninghausen. Beim Fußball-Camp der beiden Vereinen SuS Blau-Weiß Sünninghausen und SC Germania Stromberg nahmen etwa 60 Kinder im Alter von 6-14 Jahren teil.

Eingeteilt in fünf Gruppen erlebten die Kinder drei Tage lang das volle Fußball-Programm. In verschiedenen Übungen und Spielen wurden sie von Uli Laustroer und seinem Trainer-Team trainiert. Am Ende eines Trainingstages wurde im Finale immer der Gruppenbeste einer Disziplin ermittelt. So wurden beispielsweise der „Dribbelkönig“ oder der „härteste Bums“ ausgezeichnet.

Die Mädchen und Jungen hatten viel Spaß beim Fußball-Camp und freuten sich nach dem Eltern-Kinder-Abschluss am Sonntag-Nachmittag über tolle Pokale. Auch Uli Laustroer zeigte sich begeistert von der guten Disziplin der Kinder und dem großen Engagement der Jugendtrainer aus Sünninghausen und Stromberg. Nach dem gemeinsamen Grillen war man sich einig, dass Laustroer und sein Team auch im nächsten Jahr wieder kommen sollten. Das Fußball-Camp im nächsten Jahr findet voraussichtlich vom 31.05.-02.06.2018 (Fronleichnam) statt.

Die Fotos des Fußball-Camps finden Sie hier.

Fußball-Camp für Kinder und Jugendliche im April

Zum zweiten Mal richten der SC Germania Stromberg und der SuS BW Sünninghausen in diesem Jahr ein gemeinsames Fußball-Camp aus. Vom 28. bis 30. April 2017 dreht sich auf der Sünninghausener Sportanlage alles rund um den Fußball. Denn dann wird wieder Uli Laustroer, A-Lizenz-Inhaber und Leiter der gleichnamigen Fußballschule, mit seinem Trainerteam zu Gast sein.

„Das Fußball-Camp mit UIi Laustroer und seinem Trainer-Team war im letzten Jahr ein voller Erfolg! Wir freuen uns, dass er in diesem Jahr wieder bei uns zu Gast sein wird“, sind sich die Organisatoren beider Vereine einig. Insgesamt 80 Kinder im Alter von 6-14 Jahren können an dem Fußball-Camp teilnehmen, bei dem nicht nur ein altersgerechtes Training, sondern auch viele kleine Spiele und Wettbewerbe angeboten werden. Alle Teilnehmer erhalten ein T-Shirt, einen Fußball sowie eine Trinkflasche. Für die Verpflegung (Mittagessen und Getränke) werden die beiden ausrichtenden Vereine ebenfalls sorgen.

Das Angebot richtet sich ausdrücklich nicht nur an Spielerinnen und Spieler aus Sünninghausen und Stromberg, sondern an alle interessierten Kinder und Jugendlichen, die Spaß am Fußball spielen haben. Anmeldungen sind per E-Mail möglich (Anmeldung.Fussballcamp@gmail.com) oder über die Homepage des SuS BW Sünninghausen (www.blau-weiss-suenninghausen.de). Bei Fragen stehen die Jugendleiter beider Vereine gerne zur Verfügung:
Jonas Mackel: 0176-61885153
Lukas Wickenkamp: 0173-8811248

Stiens-Junioren-Cup wieder ein voller Erfolg!

Am 29. und 30. Dezember 2016 stand beim SuS Blau-Weiß Sünninghausen wieder einmal der Hallenfußball im Mittelpunkt. Insgesamt 70 Mannschaften nahmen an den acht Turnieren des traditionellen Stiens-Junioren-Cups teil. Die jüngeren Fußballer  der G- bis E-Junioren ermittelten ihre Turniersieger in der Olympiahalle, die Mannschaften der D- bis A-Junioren spielten in der Oelder Dreifachhalle.

Bei den A-Junioren siegte die Landesliga-Mannschaft vom VfB Fichte Bielefeld im Finale mit 4:2 gegen SW Suttrop. Das Spiel um Platz 3 gewann die SG Sendenhorst gegen den FC Gütersloh, der aufgrund einer kurzfristigen Absage spontan mit zwei Mannschaften teilnahm.
Im Feld der B-Junioren dominierten Mannschaften aus Münster das Turniergeschehen. Der TuS Hiltrup belegte vor dem Stadtrivalen Borussia Münster den ersten Platz, Dritter wurde die Mannschaft des FSC Rheda.
Erfolge von heimischen Mannschaften konnten bei den C-Junioren gefeiert werden. Die SpVg Oelde wurde Dritter vor dem Gastgeber SG Stromberg/Sünninghausen. Im Finale bezwang der SC Münster 08 den SC Wiedenbrück im Neunmeterschießen.
Ohne Punktverlust setzte sich die Ahlener SG im D-Junioren-Turnier durch. Zweiter wurde der SV BW Beelen, Gastgeber BW Sünninghausen konnte sich im kleinen Finale den dritten Platz auf dem Treppchen sichern.
Für die Mannschaften der E-Junioren wurden aufgrund der hohen Anmeldezahlen zwei Turniere durchgeführt. Im ersten Turnier siegte die SpVg Oelde im Neunmeterschießen gegen den BV Bad Sassendorf. RW Mastholte sicherte sich den dritten Platz vor Germania Stromberg. Auch der SuS BW Sünninghausen konnte in diesem Turnier einen Erfolg feiern, denn Lennard Füser wurde von den Trainern aller teilnehmenden Mannschaften zum besten Torhüter  gewählt. Im zweiten E-Junioren-Turnier siegte der FSC Rheda gegen die U12-Juniorinnen-Kreisauswahl des Kreises Beckum. Westfalia Rhynern wurde durch einen 2:1-Erfolg gegen die SpVg Oelde Dritter.
Bei den F-Junioren nahmen überwiegend heimische Mannschaften am Turnier teil. Die SpVg Oelde siegte vor RW Vellern. BW Sünninghausen sicherte sich den dritten Platz und stellte nach Meinung der Trainer mit Martha Stuckenschnieder und Josua Murillo die besten Spieler des Tages.
Im Turnier der G-Junioren konnte sich der SC Wiedenbrück klar durchsetzen. Mit fünf Siegen in fünf Spielen wurden die Mannschaft souverän Turniersieger.

21. "Stiens-Junioren-Cup" des SuS BW Sünninghausen

Bereits zum 21. Mal richtet die Jugendabteilung des SuS BW Sünninghausen in diesem Jahr seine traditionellen Fußballjugendturniere in der Halle aus. Namensgeber des „Stiens-Junioren-Cups“ ist wieder einmal die Firma Stiens Werkzeugmaschinen aus Oelde. Weitere Sponsoren sind Brormans Eierhof und der Obst- und Gemüsehandel Nordhues.

Am 29. und 30.12. spielen insgesamt 70 Mannschaften in acht Turnieren der Altersklassen G- bis A-Jugend um die begehrten Pokale und Medaillen. Den Start machen am Donnerstag, 29.12.2016, sechs G- und acht F-Junioren-Mannschaften (ab 10:15 Uhr bzw. 14 Uhr in der Olympiahalle) sowie jeweils zehn D- und A-Junioren-Teams (ab 09:30 Uhr bzw. 15 Uhr in der Dreifachhalle). Am zweiten Turniertag finden zwei E-Junioren-Turniere mit jeweils acht Mannschaften statt (ab 10 Uhr bzw. 14:15 Uhr in der Olympiahalle). Die C- und B-Jugend-Mannschaften ermitteln in der Dreifachhalle ihren Turniersieger (Beginn 09:30 Uhr Uhr bzw. 15 Uhr).
Den Organisatoren ist es wieder einmal gelungen, ein großes und attraktives Teilnehmerfeld mit Mannschaften aus dem heimischen Kreis, aber auch aus der Umgebung, zusammenzustellen. Alle Zuschauer können sich auf spannende Wettkämpfe freuen.

Informationen zum Stiens-Junioren-Cup (Spielpläne, Durchführungsbestimmungen, Programmheft) finden Sie hier.

Erfolgreicher "Tag des Jugendfußballs" beim SuS BW Sünninghausen

Die siegreiche Mannschaft der DJK Vorwärts Ahlen.

Am 03. Oktober 2016 fand in Sünninghausen ein E-Jugend-Turnier anlässlich des "Tags des Jugendfußballs" statt. 15 E-Jugend-Mannschafften aus dem ganzen Kreis Beckum trafen sich an diesem Tag auf der Sportanlage das SuS Blau-Weiß Sünninghausen, um die beste Mannschaft zu ermitteln. Ursprünglich sollte das Turnier schon am 18. Juni 2016 als F-Jugend-Turnier im Rahmen des Sportfestes in Sünninghausen stattfinden, musste aber aufgrund des schlechten Wetters wieder abgesagt werden. Nun wurde dieses Turnier als E-Jugend-Turnier am Tag der Deutschen Einheit nachgeholt.

Das Turnier begann um 10 Uhr mit den ersten Spielen der Gruppenphase. Hierfür waren  ursprünglich 18 Mannschaften, von denen drei nicht antraten, in drei Gruppen eingeteilt worden. Jedes Spiel des Turniers wurde mit 7er-Mannschaften und nach den Regeln der „Fair-Play-Liga“ über 1x10 Minuten gespielt.

Nach einer spannenden Gruppenphase schritten die Gruppensieger, die Gruppenzweiten und die beiden besten Gruppendritten in das Viertelfinale voran, um nun im K.O.- System die Teilnehmer für Halbfinale, Finale und das Spiel um den dritten Platz zu ermitteln.

Die erfolgreichen Mannschaften bei der Siegerehrung.

Um 13:40 Uhr war es dann soweit: Die Teilnehmer für das Finale, SV Beckum und Vorwärts Ahlen, sowie für das Spiel um Platz drei, Ahlener SG und RW Vellern, standen fest. Nach spannenden zehn Minuten mit vielen Torchancen endete das Spiel um Platz 3 mit 0:0. Aufgrund des Ergebnisses entschied man sich dafür, da die Mannschaften alles in diesem Spiel gegeben und ein aufregendes Spiel gezeigt hatten, beiden Mannschaften Medaillen und Pokal für den dritten Platz zu verleihen. Nun stand das Finale an, in dem die E-Junioren der SV Beckum und Vorwärts Ahlen aufeinander trafen. Nach einem spannenden Spiel stand dann, mit einem Ergebnis von 2:0, Vorwärts Ahlen als Sieger des Turniers fest. Während der Pokalverleihung bedankten sich die Organisatoren bei den Mannschaften für ein gelungenes Turnier und die großartigen Sportlichen Leistungen der Teilnehmer.

Frederik Sudhues, Fabio Casu und Markus Vogel werden mit silbernem Jugendleiterehrenzeichen geehrt

Kürzlich erhielten drei Trainer des SuS BW Sünninghausen eine Auszeichnung des Westdeutschen Fußballverbands (WDFV). Frederik Sudhues, Fabio Casu und Markus Vogel wurden für ihre langjährige verdienstvolle Arbeit mit dem silbernen Jugendleiterehrenzeichen geehrt.
Frederik Sudhues, seit dieser Saison Trainer der 1. Senioren-Mannschaft des Vereins, war viele Jahre als Jugendtrainer aktiv. Des Weiteren übernahm er sechs Jahre lang das Amt des stellvertretenden Jugendleiters, bevor er sich entschied, in den Seniorenbereich des Vereins zu wechseln. Auch Markus Vogel und Fabio Casu sind seit über zehn Jahren als Trainer des SuS BW Sünninghausen aktiv und haben sich nicht nur durch ihr Engagement als Trainer im Verein mehr als verdient gemacht.
Überreicht wurden die Urkunden und Nadeln durch den 1. und 2. Vorsitzenden des Vereins, Hubert Pötter und Kai Garthoff. Beide zeigten sich erfreut über die Auszeichnung der drei Übungsleiter und forderten sie gleichzeitig auf: „Bitte bleibt dem Verein mit eurem Engagement noch lange  erhalten!“

E-Jugend des SuS BW Sünninghausen erhält neue Trikots

Die Saison 2016/2017 kann beginnen: die E-Jugend des SuS BW Sünninghausen freut sich über neue Trikots, die bei Turnieren und Spielen in der kommenden Saison zum Einsatz kommen werden. Gesponsert wurde der hochwertige Trikot-Satz von CEWE. „Oft fehlt es an finanziellen Mitteln, um Jugendfußballmannschaften mit Trikots auszustatten. Bei CEWE wird Sport-Sponsoring groß geschrieben, deshalb ist es für uns selbstverständlich, hier zu unterstützen“, sagt Arno Möller von CEWE. Das Oldenburger Unternehmen hat eine deutschlandweite Trikot-Sponsoring-Aktion ins Leben gerufen, an der jede Vereins-Jugend-Fußballmannschaft (von F-Jugend bis einschließlich C-Jugend) teilnehmen kann.

„Unsere Jugendabteilung freut sich über das Engagement von CEWE und die damit verbundene Unterstützung für den Jugendsport“, so die Verantwortlichen des SuS BW Sünninghausen. „Dafür bedanken wir uns ganz herzlich.“

Das Foto zeigt die E-Jugend mit Ihren Trainern Tanina Desel und Tim Steinhüser.

Jugendfußball beim SuS BW Sünninghausen in der Saison 2016/2017

 

In der Saison 2016/2017 nimmt von der F- bis A-Jugend wieder jeweils eine Mannschaft des SuS BW Sünninghausen am Spielbetrieb teil. Die C-, B- und A-Jugend-Mannschaften gehen dabei als Spielgemeinschaften mit Germania Stromberg an den Start. Eine G-Jugend-Mannschaft wurde zunächst nicht gemeldet, da der Großteil der Spieler/-innen erst vor kurzem mit dem Fußballspielen begonnen hat. Wie bei allen anderen Mannschaften werden jedoch einige Freundschaftsspiele absolviert und Turniere gespielt. Die Trainingszeiten unserer Mannschaften und weitere Informationen finden Sie hier. Neue Spielerinnen und Spieler sind bei uns jederzeit herzlich willkommen!

 

Markus Bröer löst Frederik Sudhues als stellvertretenden Jugendleiter ab
Bei der diesjährigen Generalversammlung ist der neue Trainer unserer Ersten Mannschaft, Frederik Sudhues, als stellvertretender Jugendleiter aus dem Vorstand ausgeschieden. Bei Frederik möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit und seinen Einsatz in den letzten Jahren bedanken! Seine Aufgaben übernimmt nun der neue stellvertretende Jugendleiter Markus Bröer, der zuvor schon viele Jahre als Jugendtrainer aktiv war.

 

STIENS-Junioren-Cup am 29./30.12.2016
Auch in diesem Jahr richtet die Jugendabteilung wieder die Hallenturniere um den STIENS-Junioren-Cup aus. Gespielt wird am 29./30.12.2016 in der Dreifach- und Olympiahalle in Oelde. Informationen zu unseren Jugendturnieren erhalten Sie hier oder beim Ansprechpartner Patrick Stienhans.

 

Fußball-Camp mit Uli Laustroer bereitet Kindern und Jugendlichen viel Freude

Etwa 50 Kinder im Alter von 6-14 Jahren nahmen vom 27.05.-29.05.2016 am Fußball-Camp in Sünninghausen teil. Organisiert wurde das Camp von den beiden Vereinen SuS BW Sünninghausen und SC Germania Stromberg in Zusammenarbeit mit der Fußballschule von Uli Lautstroer aus Gütersloh.

An den drei Tagen standen für die vier Gruppen verschiedene Übungen und Spiele auf dem Programm. In einer der Disziplinen wurde am Ende des Tages im Finale immer der Gruppenbeste ermittelt. Die Mädchen und Jungen hatten viel Spaß beim Fußball-Camp und freuten sich nach dem Eltern-Kinder-Abschluss am Sonntag-Nachmittag über tolle Pokale.

Auch Uli Laustroer zeigte sich begeistert von der guten Disziplin der Kinder und dem großen Engagement der Jugendtrainer aus Sünninghausen und Stromberg. Nach dem gemeinsamen Grillen waren sich alle einig, dass Laustroer und sein Team auch im nächsten Jahr wieder nach Sünninghausen bzw. Stromberg kommen sollten.

Die Fotos des Fußball-Camps finden Sie hier.

Fußballtag im Marien-Kindergarten

Am 13.05.2016 veranstalteten der SuS BW Sünninghausen und der Marienkindergarten einen gemeinsamen Fußballtag. Statt wie gewohnt im Kindergarten zu spielen, schnupperten insgesamt 24 Kinder an einem Morgen in das Fußballspielen herein. Trainiert wurden sie von den Sünninghausern Jugendtrainern Tanina Desel, Markus Bröer und Lukas Wickenkamp. Diese erhielten durch die Erzieherinnen Marina Meier und Delia Brömse Unterstützung.

Die Kinder, die zum Großteil bisher noch nie aktiv Fußball gespielt haben, zeigten sich begeistert vom Training. Viel Freude hatten sie bei den verschiedenen Übungen und Spielen, sodass einige Kinder sich sofort entschlossen, zum nächsten Training zu kommen. Hier sind selbstverständlich alle interessierten Mädchen und Jungen jederzeit willkommen. Der SuS BW Sünninghausen freut sich in allen Altersklassen über weiteren Zuwachs. Interessierte können sich beim Jugendleiter Lukas Wickenkamp (0173-8811248) melden.

1. Fußball-Camp des SuS BW Sünninghausen und SC Germania Stromberg vom 27.05.-29.05.2016

Im vergangenen Jahr haben die Vertreter der Jugendabteilungen des SuS BW Sünninghausen und des SC Germania Stromberg eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, in der eine engere Zusammenarbeit beider Vereine für die kommenden Jahre vereinbart wurde. In diesem Jahr richten beide Vereine nun erstmals ein gemeinsames Fußball-Camp aus.

Vom 27. bis 29. Mai 2016 dreht sich auf der Sünninghausener Sportanlage alles rund um den Fußball. Denn dann wird Uli Laustroer, A-Lizenz-Inhaber und Leiter der gleichnamigen Fußballschule, mit seinem Trainerteam zu Gast sein. Unterstützt wird das Fußball-Camp von der AOK Gesundheitskasse.

Die Verantwortlichen des 1. Fußballcamps: Jonas Mackel (Germ. Stromberg), Frederik Sudhues (BWS), Wolfgang Rinsche (AOK NW), Nils Stövesand (Jugendspieler BWS), Marco Navrat (AOK NW), Lukas Wickenkamp (BWS), Uli Laustoer (Leiter Fußballschule)

„Wir freuen uns, dass wir mit UIi Laustroer einen erfahrenen Trainer und mit der AOK einen zuverlässigen Partner für unser Fußball-Camp gefunden haben“, sind sich die Organisatoren Frederik Sudhues (BW Sünninghausen) und Jonas Mackel (Germania Stromberg) einig. Insgesamt 80 Kinder im Alter von 6-14 Jahren können an dem Fußball-Camp teilnehmen, bei dem nicht nur ein altersgerechtes Training, sondern auch viele kleine Spiele und Wettbewerbe angeboten werden. Alle Teilnehmer erhalten ein T-Shirt, einen Fußball sowie eine Trinkflasche. Für die Verpflegung (Mittagessen und Getränke) werden die beiden ausrichtenden Vereine ebenfalls sorgen.

Das Angebot richtet sich nicht nur an Spielerinnen und Spieler aus Sünninghausen und Stromberg, sondern an alle interessierten Kinder und Jugendlichen, die Spaß am Fußball spielen haben. Anmeldungen sind über Frederik Sudhues (0176-83187107) oder Jonas Mackel (0176-61885153) möglich. Beide stehen auch gerne für Fragen zur Verfügung.

20. Auflage des Stiens-Junioren-Cups

Bereits zum 20. Mal veranstaltete der SuS BW Sünninghausen in diesem Jahr seine traditionellen Fußballjugendturniere in der Halle. Am 28. und 29.12.2015 spielten insgesamt 70 Mannschaften in sieben Turnieren der Altersklassen F- bis A-Jugend um die begehrten Pokale und Medaillen. Die Jugendturniere trugen seit dem Jahr 2009 erstmals wieder den Namen Stiens-Junioren-Cup.
Den Beginn machten am 28.12. die D- und A-Junioren in der Dreifachhalle sowie die F1- und F2-Junioren in der Olympiahalle. Bei den D-Junioren sicherte sich Westfalia Soest den Turniersieg, der Gastgeber aus Sünninghausen schaffte es bis ins Viertelfinale, in dem man am späteren Sieger scheiterte. Bei den A-Junioren war der VfB Fichte Bielefeld erfolgreich, unser Sünninghauser Team scheiterte leider schon in der Vorrunde.

Die kleinsten Nachwuchsfußballer spielten in der Olympiahalle um die begehrten Medaillen. Beim F1-Junioren-Turnier hieß der überragende Sieger Westfalia Rhynern, der die maximale Ausbeute von 15 Punkten in fünf Spielen erreichte. Die Sünninghauser absolvierten ein gutes Turnier, spielten aber oft unentschieden oder unterlagen knapp und erreichten somit nur den sechsten Platz. Bei den F2-Junioren ging der Turniersieg an den FSC Rheda. Gastgeber BW Sünninghausen teilte sich mit der FSG Ahlen den siebten Platz. Nachdem im Neunmeterschießen keiner der insgesamt 20 (!) Strafstöße verwandelt werden konnte, einigten sich beide Mannschaften auf ein faires Unentschieden.
Am zweiten Turniertag ging es in beiden Hallen weiter. In der Olympiahalle spielten die E-Junioren, bei denen die SV Oelde als beste Mannschaft hervorging. Gastgeber BW Sünninghausen scheiterte knapp in der Vorrunde. In der Dreifachhalle spielten zeitgleich die C-Junioren. Hier triumphierte Borussia Münster durch einen 3:2-Erfolg über den SuS Cappel. Die Mannschaft der SG Stromberg/Sünninghausen scheiterte knapp im Viertelfinale. Bis kurz vor Schluss hatte man 1:0 geführt und zahlreiche Chancen auf das Siegtor gehabt, in der letzten Minute kassierte die Mannschaft aber noch zwei Gegentore und schied damit aus. Im sehr stark besetzten Turnier der B-Junioren war für die SG Stromberg/Sünninghausen schon früh Schluss – der Gastgeber flog in der Vorrunde raus. Der Turniersieg ging an den SV Lippstadt.

Insgesamt können wir ein positives Fazit ziehen. Die Zuschauerzahlen waren sehr zufriedenstellend und es gab wieder einmal viele gute und faire Fußballspiele zu sehen. Bei allen Helfern, die zum guten Gelingen des Stiens-Junioren-Cups beigetragen haben, möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Ein besonderer Dank gilt dem Hauptsponsor, der Firma Stiens Werkzeugmaschinen, sowie dem Obst- und Gemüsehandel Nordhues und Brormans Eierhof für die großzügige Unterstützung!

Das Bild zeigt die vier erstplatzierten E-Junioren-Mannschaften. Weitere Fotos unserer Jugendturniere findet Ihr in der Bildergalerie.

31.12.2015

Neue Trikots für die F-Jugend

Passend zur Eröffnungsfeier des neuen Umkleidegebäudes und Kunstrasenplatzes des SuS BW Sünninghausen hat die F-Jugend-Mannschaft neue Trikots bekommen. Gesponsert wurden diese vom Garten- und Landschaftsbau Westermann. Im Namen der Spieler und Trainer bedanken wir uns ganz herzlich für die großzügige Spende.

Das Foto zeigt die F-Jugendmannschaft mit der Sponsorin Theresa Rowny und ihren Trainern Lukas Wickenkamp, Markus Bröer und Johannes Wickenkamp.

Der SuS BW Sünninghausen sucht neue Schiedsrichter

Kooperationsvereinbarung mit SC Germania Stromberg geschlossen

Seit vielen Jahren schon arbeiten der SC Germania Stromberg und der SuS BW Sünninghausen im Bereich des Jugendfußballs zusammen. Insbesondere, wenn es aufgrund von Spielermangel in einzelnen Altersklassen um die Bildung von Spielgemeinschaften geht, haben die beiden benachbarten Vereine in den letzten Jahren oft kooperiert.

Eine intensive Zusammenarbeit für die nächsten Jahre wurde vor kurzem von beiden Vereinen schriftlich fixiert. Zur Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung, die zunächst vom 01.07.2015 bis zum 30.06.2020 läuft, trafen sich die beiden Vorsitzenden Michael Hart (Stromberg) und Hubert Pötter (Sünninghausen) mit den Jugendleitern beider Vereine. Diese hatten sich zuvor in mehreren Treffen ausgetauscht und die Kooperationsvereinbarung ausgearbeitet.

Ziel der Vereinbarung sei eine langfristige Zusammenarbeit, durch die man den jugendlichen Fußballerinnen und Fußballern aller Altersklassen die Möglichkeit geben möchte, entsprechend der Ambitionen und dem Talent in ihrem Wohnortbereich Fußball zu spielen. „Mit der Kooperationsvereinbarung möchten wir sicherstellen, dass unsere Kinder und Jugendlichen in Zukunft stets eine Spiel- und Trainingsmöglichkeit in ihrem Verein haben“, sagt Jonas Mackel, sportlicher Leiter beim SC Germania Stromberg. So werde man ab der Saison 2016/2017 in der C-, B- und A-Jugend grundsätzlich eine gemeinsame Mannschaft für den Spielbetrieb melden, unterhalb der C-Jugend wolle jede Verein weiterhin eigene Mannschaften in der Meisterschaft teilnehmen lassen. Bei entsprechender Spielerzahl in einer Altersklasse könne man als Spielgemeinschaft auch noch eine zweite Mannschaft melden. „Durch die Zusammenarbeit ist gesichert, dass wir in jeder Altersklasse ausreichend Spieler haben und jeder Fußballer in der Mannschaft spielen kann, die seinem Jahrgang entspricht“, so Frederik Sudhues, sportlicher Leiter beim SuS BW Sünninghausen. In der Vergangenheit habe man manchmal Spieler „hochziehen“ müssen, um den Spielbetrieb in einer Altersklasse sichern zu können. „Dies wollen wir nun nur noch in individuellen Ausnahmefällen machen, wenn es der sportlichen Weiterentwicklung eines Spielers dient“, ergänzt Stefan Hendan, Jugendleiter des SC Germania Stromberg.

Auch im Bereich der Trainer-Fortbildung wollen die beiden Vereine intensiver zusammenarbeiten. „Nach dem gemeinsamen Besuch des DFB-Mobils im April dieses Jahres haben wir beschlossen, in Zukunft jedes Jahr ein oder zwei gemeinsame Besuche durchzuführen“, berichtet Sünninghausens Jugendleiter Lukas Wickenkamp. Weitere gemeinsame Fortbildungsmaßnahmen wie z. B. eine Kurzschulung seien ebenfalls für die Zukunft angedacht. Auch im Freizeitangebot für die Jugendspieler möchte man gemeinsam aktiv werden. Ab dem Jahr 2016 soll jährlich eine gemeinsame Fußballschule in den Osterferien durchgeführt werden. Auch gemeinsame Fahrten zu internationalen Jugendturnieren, wie sie in diesem Jahr schon von der A-Jugend-Spielgemeinschaft unternommen wurde, wolle man in Zukunft weiterhin anbieten.

Nach den Sommerferien soll außerdem ein gemeinsamer Informationsabend für Spieler, Eltern und weitere Interessierte stattfinden, an dem man über die Inhalte der Kooperationsvereinbarung berichten werde. Ein Termin wird noch bekannt gegeben.

Bildunterschrift: Jonas Mackel (sportlicher Leiter Stromberg), Frederik Sudhues (sportlicher Leiter Sünninghausen), Hubert Pötter (1. Vorsitzender Sünninghausen), Michael Hart (1. Vorsitzender Stromberg), Stefan Hendan (Jugendleiter Stromberg), Lukas Wickenkamp (Jugendleiter Sünninghausen)

Jugendturniere während des Sportfests (17.06.-21.06.2015)

Auch beim diesjährigen Sportfest des SuS BW Sünninghausen (17.06.-21.06.2015) richtet die Jugendabteilung wieder Fußballturniere für alle Altersklassen der F- bis A-Jugend aus.
Am Mittwoch, 17.06.2015 starten die C-Jugendlichen die Sportwoche. In zwei Gruppen spielen sie SG Oestinghausen, der TuS Wadersloh, Vorwärts Ahlen, Germania Lette sowie jeweils zwei Mannschaften der SV Oelde und des Gastgebers SG Stromberg/Sünninghausen um den Turniersieg.
Ebenfalls in zwei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften spielen am Donnerstag die B-Junioren. Hier sind die Mannschaften des TuS Wadersloh, SG Sendenhorst, SuS Cappel, BSV Ostbevern, SC Wiedenbrück, FSG Ahlen und BW Sünninghausen I und II aktiv.
Am Freitag-Abend spielen die A-Jugend-Mannschaften des TuS Wadersloh, SV Lippstadt und der SG Stromberg/Sünninghausen I und II um den Turniersieg. Alle drei Turniere beginnen um 17:30 Uhr auf dem Rasenplatz in Sünninghausen.
Fortgesetzt wird die Turnierreihe am Samstagmorgen ab 10:00 Uhr mit dem Turnier der E-Jugend. Germania Stromberg, die SG Oestinghausen, der SV Diestedde, Vorwärts Ahlen, die Ahlener SG, FSG Ahlen, VfJ Lippborg und BW Sünninghausen spielen in zwei Gruppen mit anschließender Endrunde den Turniersieger aus.
Am Nachmittag (ab 13:30 Uhr) ermitteln dann die D-Junioren die beste Mannschaft. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ treten Germania Stromberg, GW Amelsbüren, die Warendorfer SU, der SC Wiedenbrück, Viktoria Lippstadt und BW Sünninghausen an.
Abgeschlossen wird die Turnierwoche am Sonntag durch die F-Jugendlichen (Beginn 11:00 Uhr). In zwei 4er-Gruppen spielen die Kleinsten um die begehrten Medaillen. Mit dabei sind der SuS Rünthe, TV Friesen Milse, SuS Oestereiden, Germania Stromberg, SC Wiedenbrück, FSG Ahlen und zwei Mannschaften des SuS BW Sünninghausen.
Alle Turniere werden als Kleinfeldturniere gespielt. Gesponsert werden die Jugendturniere wie in jedem Jahr von der Sparkasse Münsterland Ost, der ein großer Dank der Organisatoren gilt.
Die Spielpläne zu allen Turnieren findet ihr hier.

BW Sünninghausen erhält Unterstützung für Flüchtlingsarbeit

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB), die Nationalmannschaft und die Bundesregierung unterstützen bundesweit Amateurvereine bei der Finanzierung von Fußballangeboten für Flüchtlinge. Mit der gemeinsamen Initiative „1:0 für ein Willkommen“ wolle man Vereine motivieren, auf Menschen zuzugehen, die in größter Not nach Deutschland kommen, so Wolfgang Watzke, Geschäftsführer der DFB-Stiftung Egidius Braun.

Mit einer Starthilfe von 500 Euro werden Maßnahmen eines Fußballvereins bezuschusst, wenn sie sich an Flüchtlinge wenden. Die Palette der Ideen ist groß und reicht von einem offenen Spielangebot, der kostenfreien Vereinsmitgliedschaft, dem Kauf von Fußballschuhen und Trikots bis zur Organisation von Fahrdiensten.

Auch der SuS BW Sünninghausen profitiert von der Initiative „1:0 für ein Willkommen“. Zwar sind in Sünninghausen derzeit noch keine Flüchtlinge untergebracht bzw. im Sportverein aktiv, dennoch wurde dem Verein schon jetzt der Antrag auf finanzielle Unterstützung für die Flüchtlingsarbeit in den kommenden Wochen und Monaten bewilligt. „Wir wollen die Menschen, die aus den Kriegsgebieten fliehen und zu uns nach Sünninghausen kommen, in das Vereinsleben einbinden und Ihnen die Möglichkeit geben, bei und mit uns Sport zu treiben“, so Lukas Wickenkamp, Jugendleiter beim SuS BW Sünninghausen. Ihm wurde vor Kurzem ein Scheck über 500 Euro überreicht, die man für die Planungen sehr gut gebrauchen kann. Neben einer kostenlosen Mitgliedschaft für Flüchtlinge könne man beispielsweise auch Sportschuhe oder –kleidung für die neuen Sportler finanzieren.

Die Fördermittel können bei der Stiftungsgeschäftsstelle in Hennef beantragt werden. Begleitend hat der DFB die Broschüre “Willkommen im Verein!” veröffentlicht, die konkrete Hinweise für Vereine etwa zur Passbeantragung und zum Versicherungsschutz bei Flüchtlingen bereithält.

13.05.2015

DFB-Mobil besucht Germania Stromberg und BW Sünninghausen

Seit einiger Zeit kooperieren die Jugendabteilungen des SC Germania Stromberg und SuS BW Sünninghausen, beispielsweise bei der Bildung von Spielgemeinschaften in einzelnen Jugendmannschaften. Auch den Besuch des DFB-Mobils haben beide Vereine kürzlich gemeinsam organisiert.
Seit 2009 fahren insgesamt 30 DFB-Mobile durch ganz Deutschland, drei davon im Gebiet des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen. Jeweils zwei DFB-Trainer sind beim etwa dreistündigen Besuch vor Ort, um die Jugendtrainer der beteiligten Vereine in Theorie und Praxis zu schulen.
Insgesamt 18 Trainer aus Stromberg und Sünninghausen nahmen an dieser Fortbildungsmaßnahme teil. Bei einer Praxiseinheit mit den F-Jugendlichen beider Vereine erhielten sie wertvolle Tipps für die Arbeit mit ihren Spielern. In der Praxiseinheit, bei der der Schwerpunkt auf Dribbling, Passspiel und Torschuss lag, wurden verschiedene kindgerechte Spiel- und Übungsformen vorgestellt. Im theoretischen Teil des DFB-Mobil-Besuches wurde die Praxiseinheit zunächst reflektiert. Im Anschluss stellten die beiden Referenten Michael Strzys und Marcel Drobe u. a. Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten sowie die neue Amateur-Fußball-Kampagne des DFB vor.
Für alle Jugendtrainer war es eine erfolgreiche Veranstaltung, aus der viele wertvolle Tipps für die Praxis mitgenommen werden konnten. Ein weiterer Besuch des DFB-Mobils in Stromberg und Sünninghausen soll bald wieder gemeinsam geplant werden.

Fotos vom Training der beiden F-Jugend-Mannschaften mit den Trainern des DFB-Mobils befinden sich in der Bildergalerie.

Nähere Informationen zum DFB-Mobil gibt es auf der Homepage des DFB.

16.04.2015

A- und B-Junioren nehmen beim internationalen Turnier in Kroatien teil!

Unter dem Motto „Feel the spirit of football“ richtet die gemeinnützige Gesellschaft „KOMM MIT“ jährlich mehrere Fußballjugendturniere in verschiedenen europäischen Ländern aus. An der 16. „Coppa Adriatica“, die in diesem Jahr erstmals in Kroatien stattfand, nahmen in den Osterferien auch die B-Junioren des SuS BW Sünninghausen sowie die A-Jugend-Spielgemeinschaft Stromberg/Sünninghausen teil. Mit insgesamt 30 Spielern und sieben Betreuern fuhren die beiden Mannschaften eine Woche lang nach Medulin in der Region Istrien.
Jede Mannschaft hatte vier Gruppenspiele zu absolvieren, in denen man sowohl deutschen als auch kroatischen Mannschaften gegenüber stand. Neben einer recht deutlichen 4:1-Niederlage verloren die B-Junioren zweimal knapp und spielten einmal Unentschieden. Der Einzug in die nächste Runde wurde damit leider verpasst.
Wesentlich erfolgreicher waren die A-Junioren, die nach jeweils zwei Siegen und zwei Unentschieden in das Finale einziehen konnten. Im Endspiel musste man das einzige Gegentor im gesamten Turnier hinnehmen und verlor unglücklich mit 1:0 gegen die Mannschaft von NK Fazana, die in der Gruppenphase noch besiegt werden konnte. Bei der Siegerehrung hatte die Mannschaft dennoch Grund zum Jubeln: Torwart Justin Winkenhoff wurde zum besten Torwart des Turniers gewählt und auch ein zweiter Platz war für Spieler und Trainer ein toller Erfolg!
Für eine erneute Teilnahme im nächsten Jahr sprachen sich bereits jetzt alle Spieler und Trainer aus, denn nicht nur die sportlichen Aktivitäten, sondern auch der Spaß und die tolle Gemeinschaft waren ein Erfolg für beide Mannschaften!
Fotos unserer Fahrt findet Ihr in der Bildergalerie.

15.04.2015

SuS BW Sünninghausen dankt "Oelder Borussen 09" für Ballspende

Von den "Oelder Borussen 09" wurde der Jugendabteilung des SuS BW Sünninghausen kürzlich eine Ballspende überreicht. Der BVB-Fanclub, der sich seit Jahren in Oelde für gemeinnützige Zwecke engagiert, hatte Sponsoren gefunden, die den Oelder Fußballvereinen Bälle zur Verfügung stellten.

Einer Einladung ins Oelder Bürgerhaus folgten die Vertreter des SuS BW Sünninghausen sowie des VfB Lette. Neben der Übergabe der neuen Bälle fanden noch nette Gespräche über den Jugendfußball in beiden Vereinen sowie über die Aktivitäten des Fanclubs statt.

03.04.2015

Infoblatt
Alle wichtigen Informationen zur Bestellung der neuen Trainingsanzüge:
Neue Trainingsanzüge.doc
Microsoft Word-Dokument [174.5 KB]
Bestellschein
Mit diesem Formular können die neuen Trainingsanzüge bestellt werden!
Bestellschein.doc
Microsoft Word-Dokument [26.0 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© SuS Blau Weiß Sünninghausen e.V. 1970

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.